Bulls setzen Zeichen im Cup

Sport / 06.04.2017 • 18:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Hard Bulls holten sich wie letzte Saison die Siegertrophäe im Vorarlberger Cup der Baseballer. Foto: Verein
Die Hard Bulls holten sich wie letzte Saison die Siegertrophäe im Vorarlberger Cup der Baseballer. Foto: Verein

Harder Baseballer nach 7:4-Finalerfolg über Dornbirn Indians wieder Cupsieger.

Dornbirn. (VN-jd) Drei Wochen vor Beginn der auf zehn Teams aufgestockten Baseball League Austrian (BLA) absolvierten die drei Vorarlberger Eliteligateams ihre letzte Standortbestimmung im Rahmen des Vorarlberg Cups auf der Sportanlage Rohrbach. Nach Kantersiegen über die Feldkirch Braves (19:0) bzw. Dornbirn Redskins (25:0) setzten sich die Hard Bulls im Finale gegen die Dornbirn Indians mit 7:4 durch und durften damit über eine erfolgreiche Titelverteidigung jubeln und stellten zudem mit Neuzugang Jose Ruiz den wertvollsten Spieler (Most Valuable Player) des Turniers. Die zweitplatzierten Indians hatten sich mit einem 17:0 gegen die Hard Bandidos und einem 3:2 über die Feldkirch Cardinals für das Endspiel qualifiziert. Die Cardinals entschieden das kleine Finale gegen die Redskins mit 7:4 für sich.

Zum Liga-Auftakt kommt es am 22. April (13/15.30 Uhr) in der Division West zum Derby zwischen den Bulls und den Cardinals, die Indians starten am 30. April zu Hause gegen die Kufstein Vikings.