Fröhliche Feier abseits von Metern und Sekunden

06.04.2017 • 21:28 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Musikalisch ganz top: Maijana Maksimovic.
Musikalisch ganz top: Maijana Maksimovic.

Vorarlbergs Sportler zeigten sich für einen Abend von ihrer ganz privaten Seite.

Dornbirn. Es waren gut 500 Gäste aus Sport, Politik und Wirtschaft, die der Sportnacht 2016 in der Messehalle 1 ihre Aufwartung machten. Landeshauptmann Markus Wallner und Sportlandesrätin Bernadette Mennel konnten als Gastgeber der 25. Vorarlberger Sportlerwahl Nationalratspräsident Karlheinz Kopf, Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser, Landesrat Johannes Rauch, Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, Uta Bachmann von der Landespolizeidirektion und Chef Hans-Peter Ludescher, die Messe-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel, VN-Chefredakteur Gerold Riedmann und ORF-Landesdirektor Markus Klement begrüßen.

Den Dachverbandspräsidenten Wolfgang Urban (ASVÖ), Eckart Neururer (ASKÖ) gefiel die Sportnacht ebenso wie den Verbandspräsidenten Monika Reis (Turnen), Reinold Hartmann (Ringen), Markus Sagmeister (Segeln), Norbert Schmid (Badminton), Sascha Kulasevic (Volleyball), Thomas Bader (Triathlon), Alexander Knauth (Handball), Josef Fink (Behindertensportverband), Christa Grabher (Leichtathletik) und Heinrich Olsen (Special Olympics). Bestens unterhielten sich Peter Ritter (Special Olympics), Manfred Dietrich (Bogenschießen), Manfred Tschol (Golf), Siegfried Kernbeiß (Schwimmen), Bernd Vrisk (Taekwondo). Die Geschäftsführer Christoph Längle und Georg Zellhofer standen der großen Abordnung der Altacher Fußballer vor, die Lustenauer Austria war durch Präsident Hubert Nagel und Vize Reinhard Bösch vertreten, vom Radteam Vorarlberg war Thomas Kofler da. Die Gästeliste führten ehemalige Sportgrößen wie Harald Morscher, Martin Fischer, Thomas Zimmermann und Daniel Devigili an. Weiters gesehen wurden Christian Knauth, Walter Knecht, Walter Hlebayna, Erwin Reis, Josef Bertsch und Trophäen-Künstler Marbod Fritsch. Mit dabei auch Golfer Manuel Trappel, Skispringerin Eva Pinkelnig, die Skiasse Christian Hirschbühl und Elisabeth Kappaurer. Das Olympiazentrum Dornbirn war u. a. mit Sven Benning, Martin Hämmerle, Manuel Hofer, Franz-Josef Hirschbühl, Philipp Konnerth, Kristian Krause, Christoph Kraxner, Kai Nöster, Antje Peukert, Laura Pircher, Martin Rinderer, Nathalie Scherer, Marc Sohm, Nicola Tyre, Janine Vonach-Dorn, Tobias Weidinger vertreten. Über den Hauptpreis des Abends durfte sich Bernd Schäfer freuen. Weitere Preise gingen an Brigitte Bartsch, Ingrid Purin und Tamara Paszek.

Rund um die perfekte Organisation waren vom Land Vorarlberg Michael Zangerl, Michael Bitschnau, Manuela Schwarz, Sonja Spieler, Elisabeth Winner-Stefani, Kuno Bachstein, Verena Walch, Fabienne Mangeng, Daniel Stanculovic, Carina Marte, Alexander Fitz und Florian Themeßl-Huber beteiligt. Das Catering servierte 3L Ländle Gastro von Stefan Hechenberger mit seinem Team sowie 24 Schülerinnen der Landwirtschaftsschule Hohenems.

Eine rasante Show gab es von den Models bei der Modeshow.
Eine rasante Show gab es von den Models bei der Modeshow.
Radballasse Markus Bröll und Patrick Schnetzer sowie Wolfgang mit Manuela Bröll (rechts).
Radballasse Markus Bröll und Patrick Schnetzer sowie Wolfgang mit Manuela Bröll (rechts).
VN-Chefredakteur Gerold Riedmann gratulierte Tamira Pazsek.
VN-Chefredakteur Gerold Riedmann gratulierte Tamira Pazsek.
Die Klauser Ringer begannen das Jahr 2017 wieder erfolgreich – mit Siegen auf allen Linien.
Die Klauser Ringer begannen das Jahr 2017 wieder erfolgreich – mit Siegen auf allen Linien.
Das Organisationsteam des Landes Vorarlberg mit Michael Bitschnau (links) und Bernhard Kiener (rechts) an der Spitze.
Das Organisationsteam des Landes Vorarlberg mit Michael Bitschnau (links) und Bernhard Kiener (rechts) an der Spitze.
Begeisterte mit einer kaberettistischen Einlage: Stefan Vögel.
Begeisterte mit einer kaberettistischen Einlage: Stefan Vögel.