Wehrlein erlitt Halswirbelbrüche

07.04.2017 • 20:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

schanghai. Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein hat sich bei seinem Unfall beim Race of Champions schwerer verletzt als bislang angenommen. Wehrlein erlitt Mitte Januar in Miami Halswirbelbrüche, bestätigte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff vor dem Großen Preis von China. Der Sauber-Fahrer wird in Schanghai wie zuletzt vom Italiener Antonio Giovinazzi ersetzt.