Beutezug der Lions wurde in Verlängerung gestoppt

Henry Wilkins war mit 23 Punkten Lions-Topskorer bei der Niederlage in Villach.  Foto: VN/Stiplovsek

Henry Wilkins war mit 23 Punkten Lions-Topskorer bei der Niederlage in Villach. Foto: VN/Stiplovsek

Dornbirner Basketballer mit 72:81-Niederlage in Villach zum Start der K.-o.-Runde.

Villach. (VN-jd) Mit Heimsiegen der Top-4-Teams endete die erste Runde in der Best-of-three-Viertelfinalserie der 2. Basketball-Bundesliga. Betroffen davon die Raiffeisen Dornbirn Lions, die auswärts bei den Villach Raiders in der Verlängerung mit 72:81 unterlagen. Um ein vorzeitiges Saisonende abzu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.