Dezimierte Harder knöpfen FCD Punkt ab

09.04.2017 • 18:35 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit einer Punkteteilung im Derby auf der Birkenwiese vermochten sich weder Dornbirn noch Hard Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. sams
Mit einer Punkteteilung im Derby auf der Birkenwiese vermochten sich weder Dornbirn noch Hard Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. sams

Erneut enttäuschende Leistung des FC Dornbirn in einem Heimderby.

Dornbirn. (VN-tk) Niederlage gegen Hohenems, nun nur ein 1:1 gegen eine dezimierte Harder Elf – beim FC Dornbirn läuft es vor allem in Heimspielen gar nicht rund. Damit muss Neo-Coach Eric Orie weiter auf seinen ersten Sieg auf der Birkenwiese warten. In der Schlussphase hätte Hard, das Mittelfeldspieler Metin Batir nach 53 Minuten durch Ausschluss verlor, sogar die Partie noch drehen können.

Dabei begannen die Rothosen durchaus engagiert. Schon nach sieben Minuten war es der Brasilianer Ygor Carvalho, der für die Führung der Heimischen sorgte. Mit nunmehr 13 Saisontreffern hat der 25-Jährige mehr als die Hälfte aller Dornbirner Tore erzielt.

Knackpunkt im Spiel der Messestädter war das verletzungsbedingte Ausscheiden von Mittelfeldspieler Christoph Domig. Schon kurz vor der Pause war er aufgrund einer Knieblessur vom Feld gehumpelt. Mit Fortdauer der Partie kamen dann die Gäste immer besser ins Spiel, allein die Torausbeute ließ bei Hard erneut zu wünschen übrig. Erst Matthias Koch erlöste sein Team, als er freistehend nach einer von Topduman getretenen Ecke zum 1:1-Endstand traf (75.).