Giovinazzi als Bruchpilot

09.04.2017 • 20:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Antonio Giovinazzi, Ersatzfahrer bei Sauber, zerlegte seinen Boliden gleich zweimal in Einzelteile. An derselben Stelle wie im Qualifying erwischte es ihn auch im Rennen. Der Italiener stieg unverletzt aus dem schrottreifen Auto. Foto: reuters