Vinales siegt, erste Punkte für KTM

09.04.2017 • 20:40 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Maverick Vinales doppelte in Argentinien nach, verwies Yamaha-Kollege Valentino Rossi bei dessen 350. Grand-Prix-Start auf Platz zwei.  Foto: apa
Maverick Vinales doppelte in Argentinien nach, verwies Yamaha-Kollege Valentino Rossi bei dessen 350. Grand-Prix-Start auf Platz zwei. Foto: apa

Viele Stürzen spülten Espargaro und Smith beim Argentinien-GP
in die Punkteränge.

Termas de RIo Hondo. Der Spanier Maverick Vinales hat in Argentinien auch den zweiten MotoGP-Grand-Prix der Motorrad-WM-Saison gewonnen. Nach seinem Sieg zwei Wochen davor in Katar gewann der Yamaha-Pilot in Termas de Rio Hondo ein mit vielen Stürzen gespicktes Rennen vor seinem italienischen Stallkollegen Valentino Rossi. Dritter wurde der britische Honda-Fahrer Cal Crutchlow.

Ein Debakel erlebte das Honda-Werksteam. Weltmeister Marc Marquez stürzte in der vierten Runde und schied aus, nachdem er sich an der Spitze schon einen Vorsprung herausgefahren hatte. An der gleichen Stelle erwischte es Mitte des Rennens seinen spanischen Landsmann Dani Pedrosa.

Für den österreichischen Hersteller KTM gab es mit den Rängen 14 und 15 für den Spanier Pal Espargaro bzw. den Briten Bradley Smith die ersten WM-Punkte in der Königsklasse überhaupt. Mit Platz zwei für den Portugiesen Miguel Oliveira erreichte KTM in der Moto2 sogar erstmals einen Podestplatz. Franco Morbidelli auf Kalex sowie Joan Mir auf Honda in der Moto3 doppelten nach ihren Katar-Erfolgen ebenfalls nach.

Motorrad

MotoGP Termas 25 Runden á 4,806 km

1. Maverick Vinales (ESP) Yamaha 41:45,060

2. Valentino Rossi (ITA) Yamaha +2,915

3. Cal Crutchlow (GBR) Honda +3,754

4. Alvaro Bautista (ESP) +6,523

5. Johann Zarco (FRA) Yamaha +15,504

14. Pal Espargaro (ESP) KTM +43,085

15. Bradley Smith (GBR) KTM +43,452

WM-Stand: 1. Vinales 50, 2. Rossi 36, 3. Dovizioso 20, 20. Espargaro 2, 21. Smith 1

Moto2 23 Runden á 4,806 km

1. Franco Morbidelli (ITA) Kalex 39:50,036

2. Miguel Oliveira (POR) KTM +1,683

3. Thomas Lühti (SUI) Kalex +10,551

4. Lorenzo Baldassarri (ITA) Kalex +15,577

5. Xavi Vierge (ESP) +24,527

9. Brad Binder (RSA) KTM +25,622

WM-Stand: 1. Morbidelli 50, 2. Lühti 36, 3. Oliveira 33, 4. Baldassarri 21, 5. Vierge 18, 13. Binder 7

Moto3 21 Runden á 4,806 km

1. Joan Mir (ESP) Honda 38:33,377

2. John McPhee (GBR) Honda +0,261

3. Jorge Martin (ESP) Honda +0,339

4. Philipp Öttl (GER) KTM +0,641

5. Andrea Migno (ITA) KTM +0,890

6. Livio Loi (BEL) Honda +7,598

WM-Stand: 1. Mir 50 Punkte, 2. McPhee 40, 3. Martin 32, 4. Migno 21, 5. Romano Fenati (ITA) Honda 20, 6. Aron Canet (ESP) 18