Wolfurt im Halbfinale, „Nachzipf“ für Dornbirn

09.04.2017 • 18:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Wolfurt-Legionär Brian Fernandez Salas gelang das Golden Goal in Gipf-Oberfrick.  Foto: VN/sams
Wolfurt-Legionär Brian Fernandez Salas gelang das Golden Goal in Gipf-Oberfrick. Foto: VN/sams

Schwarzach. (VN-jd) Sieg und Niederlage für Vorarlbergs Rollhockeyclubs im zweiten Akt der Best-of-three-Viertelfinalserie in der Schweizer Meisterschaft. In der Nati A musste sich der RHC Dornbirn nach dem 5:2-Erfolg in eigener Halle auswärts beim RSC Uttigen im Penaltyschießen mit 2:3 geschlagen geben. Alberto Gomez del Torno (8.) und David Rodriguez (32.) hatten Dornbirn in der regulären Spielzeit zwei Mal in Front gebracht. Damit kommt es am 22. April (18 Uhr) ab 18 Uhr in der Dornbirner Stadthalle zum finalen Duell um den Platz im Halbfinale.

Bereits mit 4:1 vorne

Im Gegensatz dazu hat der RHC Wolfurt in der Nati B die Rangordnung des Grunddurchgangs gewahrt. Nach dem 9:3-Heimsieg gewann die Equipe aus der Hofsteiggemeinde das Rückspiel in Gipf-Oberfrick mit 6:5 in der Verlängerung. Wolfurt lag bereits 4:1 vorne, ehe den Gastgebern noch der Gleichstand gelang. In der Überzeit erzielte Brian Fernandez Salas den Siegtreffer.

Rollhockey

Schweizer Nationalliga A 2016/17 Internet: www.rollhockey.ch

Viertelfinale (Best of three), 2. Spiel

RSC Uttigen – RHC Dornbirn 3:2 n. P. (1:1, 1:1)

Tore RHC Dornbirn: Rodriguez Lorenzo, Gomez del Torno

1. Spiel: RHC Dornbirn – RSC Uttigen 5:2 (2:1)

3. Spiel: RHC Dornbirn – RSC Uttingen 22. 4., 18 Uhr, Stadthalle

» Der Sieger trifft im Halbfinale auf den Gewinner des Duells RHC Diessbach gegen RC Biasca (4:3 Biasca/h bzw. 8:2 Diessbach/h)

Schweizer Nationalliga B 2016/17

Viertelfinale (Best of three), 2. Spiel

RHC Gipf-Oberfrick – RHC Wolfurt 5:6 n. V. (2:4, 3:1)

Tore RHC Wolfurt: Jaume Bartés 3, Theurer 2, Brian Fernandez 1

1. Spiel: RHC Wolfurt – RHC Gipf-Oberfrick 9:3 (2:2)

» Der RHC Wolfurt trifft im Halbfinale auf den RHC Vordemwald (5:2/h bzw. 5:4/a) gegen Jet RC Genéve.