Pascal Wehrlein fühlt sich für Einsatz bereit

11.04.2017 • 18:54 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Der Sauber-Pilot soll in Bahrain sein Comeback geben.

Salzburg. Sauber-Pilot Pascal Wehrlein steht nach einer Verletzungspause offenbar vor seinem Formel-1-Comeback. „Ich brenne auf den Einsatz. Nach einem Spezialtraining in Salzburg fühle ich mich jetzt bereit“, sagte der 22-Jährige vor dem Großen Preis von Bahrain (Sonntag, 17 Uhr) in einem Interview mit der deutschen TZ. Eine offizielle Bestätigung von Sauber über die Rückkehr steht aber noch aus.

Wehrlein hatte die ersten beiden Rennen in Australien und zuletzt in China wegen Trainingsrückstands nach einem Unfall beim sportlich unbedeutenden „Race of Champions“ im Januar verpasst. „Durch den Überschlag wurde der Rücken extrem gestaucht und es gab drei kleine Haarrisse im Bereich der Brustwirbel“, sagte Wehrlein nun über die Art der Verletzung: „Ein Normalbürger hätte nach ein paar Tagen seinen Job wieder aufnehmen können, aber bei einem Leistungssportler ist das nicht der Fall.“