Rene Ender fährt in der Schweiz an der Spitze mit

11.04.2017 • 18:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach. (VN) Mit zwei Läufen zur Schweizer Motocross-Meisterschaft in Wohlen begann für Rene Ender die neue Saison. In der MX Swiss Masters Serie FMS misst sich der 23-jährige Alt­acher mit absoluten Toppiloten aus dem Nachbarland. Gleich am ersten Tag gelang Ender mit den Positionen fünf (und einer Aufholjagd nach einem schwachen Start) und zwei ein zweiter Gesamt­rang. Mit den Rängen sieben und acht war der Ländlecrosser mit der Startnummer 206 auch am zweiten Tag im Vorderfeld klassiert. „Mit hartem Training sind Podestplätze in Reichweite“, glaubt Ender.