Westbrook bei Oklahoma-Sieg geschont

Sport / 12.04.2017 • 19:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Minnesota. Russell Westbrook hat keine Chance auf sein 43. Triple-Double in der laufenden NBA-Saison gehabt. Der Grund dafür war ein einfacher: Der „MVP“-Anwärter wurde beim 100:98 von Oklahoma City Thunder bei den Minnesota Timberwolves geschont. Atlanta fixierte mit einem 103:76 gegen Charlotte den fünften Platz in der Eastern Conference.