Der Skandal in Bastia schockiert Frankreich

17.04.2017 • 20:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Lyon-Goalie Anthony Lopes muss gehalten werden.
Lyon-Goalie Anthony Lopes muss gehalten werden.

Bastia. Chaoten stürmten das Spielfeld, Fäuste flogen, Spieler flüchteten in den Kabinengang: Die Krawalle von Bastia haben Frankreich schockiert. Zweimal haben Anhänger des korsischen Erstligisten Bastia die Profis von Olympique Lyon attackiert. Nachdem die erste Halbzeit erst nach langen Diskussionen angepfiffen worden war, weigerten sich die Gästespieler nach erneuten Angriffen, zur zweiten Hälfte anzutreten. „Wir müssen aufhören, sie haben die Spieler geschlagen“, forderte Trainer Bruno Genesio Lyons Präsidenten Jean-Michel Aulas auf: „Wir gehen nicht in den Krieg.“ Das Spiel wurde abgebrochen, die Hooligans von der Polizei schließlich mit Tränengas vertrieben.

Ein Bastia-Anhänger attackiert Lyon-Spieler. afp/2
Ein Bastia-Anhänger attackiert Lyon-Spieler. afp/2