Hohenems ist weiterhin auf dem Vormarsch

17.04.2017 • 18:39 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Adrian Klammer (r.) und seine Teamkollgen waren den Gästen immer einen Schritt voraus. Foto: vn/stiplovsek
Adrian Klammer (r.) und seine Teamkollgen waren den Gästen immer einen Schritt voraus. Foto: vn/stiplovsek

Mit einem klaren 4:0-Sieg gegen Wörgl rückte der VfB bis auf Platz acht vor.

schwarzach. Der goldene Frühling von Aufsteiger Hohenems fand eine Fortsetzung. Als Lohn für fünf Erfolge in Serie liegt die Elf von Trainer Rainer Spiegel erstmals auf einem einstelligen Tabellenplatz. Die Grafenstädter haben seit der Winterpause mehr Punkte gesammelt als nach den 18 Partien des Herbstdurchgangs und der Rückstand auf Rang vier beträgt nur noch fünf Zähler.

Altach hilft Ländle-Clubs

Die Rheindörfler leisteten für die anderen Vereine aus Vorarlberg wertvolle Schützenhilfe im Kampf um den Klassenerhalt. Mit 2:1 besiegte man den SAK und festigte so weiter den dritten Tabellenplatz. Schon zum jetzigen Zeitpunkt haben die Altacher Amateure mehr Punkte auf dem Konto als in der gesamten Vorsaison. Die Youngsters Yanik Frick (37.) und Daniel Nussbaumer (88.) sorgten für den Sieg in Salzburg.

FC Dornbirn-Neocoach Eric Orie muss derweil weiterhin auf seinen ersten Heimsieg warten. Zwei Tore reichten den Rothosen auf eigener Anlage nicht zum Sieg. „Leider wurde unsere starke Leistung vor allem in spielerischer Hinsicht nur mit einem Punkt belohnt“, ärgerte sich Orie. Immerhin beendete Dornbirn die 553 Minuten andauernde Torsperre von Seekirchen- Goalie Nico Tezzele.

Fußball, Regionalliga West (23. Spieltag)

FC Mohren Dornbirn – SV Seekirchen 2:2 (2:1)

Stadion Birkenwiese, 400 Zuschauer, SR Et (T)

Torfolge: 12. 0:1 Philipp Stadlmann, 13. 1:1 Alessandro Fiore Tapia, 26. 2:1 Fabian Flatz, 75. 2:2 Edin Junuzovic

Gelbe Karten: 53. Tittler, 63. Taferner, 73. Biribauer (alle Seekirchen/alle Foulspiel)

FC Mohren Dornbirn: Seiwald; Gurschler, Malin, Grujcic, Kühne; Domig, Aaron Kircher; Honeck (76. Spirig), Hörmann (82. Abdijanovic), Fabian Flatz (39. Mihajlovic); Tapia

SV Seekirchen: Tezzele; Stadlmann, Benjamin Kaufmann, Taferner, Löw; Vincetic, Eliasch, Aliu (57. Pecho), Biribauer (78. Petrovic), Tittler; Aigner (66. Junuzovic)

Elektro Kolb FC Hard – TSV St. Johann 0:3 (0:1)

Waldstadion, 350 Zuschauer, SR Elsler (T)

Torfolge: 45./+2 0:1 Roman Hupf, 48. 0:2 Thomas Pertl (Kopfball), 73. 0:3 Marco Grüll

Gelbe Karten: 13. Altuntas, 45./+2 Topduman (SR-Kritik), 45./+2 Lampert (alle Hard/Unsportlichkeit), 89. Schwaighofer (St. Johann/beide Foulspiel)

Rote Karten: 11. Minoretti (Torraub), 77. Yasar (beide Hard/Tätlichkeit)

Elektro Kolb FC Hard: Lampert; Altuntas, Andreas Simma (5. Minoretti), Srbulovic, Avramovic; Koch, Markus Grabherr, Yasar, Sebastian Santin, Topduman; Scherrer (60. Alsufi)

TSV St. Johann: Hettegger; Sahin, Hupf (72. Özkan), Ralph Pertl, Grüll; Ajibade (53. Schösswender), Djaferovic (78. Schwaighofer), Thomas Pertl, Eder; Waltl, Beran

SAK – Cashpoint SCR Altach Amateure 1:2 (1:1)

Stadion Nonntal, 250 Zuschauer, SR Pfister (T)

Torfolge: 37. 0:1 Yanik Frick, 42. 1:1 Daniel Buhacek, 88. 1:2 Daniel Nussbaumer

Gelbe Karten: 2. Daniel Berger, 67. Kuglitsch (beide SAK/beide Foulspiel), 84. Sonderegger (Altach Amateure/SR-Kritik)

SAK: Soder; Finke, Starzer, Ebner, Berger; Rexhepi, Kuglitsch (68. Alterdinger), Blötzender, Vucanovic (68. Pavlovic), Buhacek; Groiss (87. Seywald)

Cashpoint SCR Altach Amateure: Iozzo; Petkovic, Pecseli, Stefan Umjenovic, Sonderegger; Lüchinger, Tartarotti (70. Wolfinger), Rinic (90./+2 Matthias Frick), Seeger, Daniel Nussbaumer (88. Amidi); Yanik Frick

World-of-Jobs VfB Hohenems – SV Wörgl 4:0 (1:0)

Stadion Herrenried, 400 Zuschauer, SR Weghofer (S)

Torfolge: 40. 1:0 Richard Metzler, 64. 2:0 Volkan Akyildiz, 77. 3:0 Johannes Klammer, 90./+1 4:0 Yusuf Özüyer

Gelbe Karten: 22. Volkan Akyildiz (VfB/SR-Kritik), 56. Kostadinovic, 76. Skrbo (beide Wörgl/beide Foulspiel), 87. Wolfgang (VfB/Unsportlichkeit)

World-of-Jobs VfB Hohenems: Erlacher; Wolfgang (87. Glanzer), Pernstich, Brugger (46. Dold); Metzler, Johannes Klammer, Marco Feuerstein, Dursun, Volkan Akyilidz, Özüyer; Adrian Klammer (83. Häusle)

SV Wörgl: Hajda; Ünal (63. Naschberger), Neurauter (75. Adis Husic), Kostadinovic; Sailer, Vucanovic, Brandl, Iftic, Djuric (63. Skrbo), Schreder; Pfeifer

Wacker Innsbruck Amateure – FC Kufstein 1:0 (1:0)

Tivoli-W1, 250 Zuschauer, SR Isgören (T)

Tor: 43. 1:0 Marco Hesina (Foulelfmeter)

USK Anif – FC Pinzgau/Saalfelden 2:0 (1:0)

Sportzentrum Anif, 300 Zuschauer, SR Steinbeck (S)

Torfolge: 3. 1:0 Simon Sommer, 47. 2:0 Manuel Krainz (Foulelfmeter)

Rote Karte: 47. Empl (Pinzgau/Saalfelden/Torraub)

USC Eugendorf – SV Grödig 0:3 (0:1)

Sportzentrum Eugendorf, 300 Zuschauer, SR Sen (S)

Torfolge: 45. 0:1 Mersudin Jukic, 58. 0:2 Mersudin Jukic, 85. 0:3 Julian Feiser

Der Vorarlberger Elias Kircher (Grödig) spielte 90 Minuten

SC Schwaz – SV Austria Salzburg 1:1 (1:1)

Silberstadt Arena Schwaz, 500 Zuschauer, SR Schedler (V)

Torfolge: 32. 0:1 Benjamin Toth, 45. 1:1 Tobias Vogler

Nachtrag, 21. Spieltag

Wacker Innsbruck Amateure – Austria Salzburg Mittwoch

Tivoli-Stadion, 19 Uhr, SR König (V) Hinspiel: 2:2