Schnellrieder verlässt Hard

Sport / 18.04.2017 • 20:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Oliver Schnellrieder verlässt im Sommer den FC Hard. Stiplovsek
Oliver Schnellrieder verlässt im Sommer den FC Hard. Stiplovsek

Hard. (VN-tk) Am 20. Mai, im Heimspiel gegen Pinzgau/Saalfelden, wird Oliver Schnellrieder ein letztes Mal auf der Harder Betreuerbank Platz nehmen. Danach werden sich die Wege des 47-Jährigen und des FC Hard nach gut viereinhalb Jahren trennen. Dies hat der gebürtige Tiroler nun angekündigt. Der Klub kann sich deshalb frühzeitig auf Trainersuche begeben.

Eigentlich wollten die Harder den auslaufenden Vertrag mit Schnellrieder verlängern. Doch die erneuten Sparmaßnahmen haben dem Coach nun die Motivation genommen. „Da ist der Abstiegskampf vorprogrammiert“, so Schnellrieder, der nun hofft, für die UEFA-Pro-Lizenz zugelassen zu werden.