Bösch mit zwei ersten Plätzen

19.04.2017 • 18:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ranshofen. (VN-jd) Zum Abschluss der dreiwöchigen Turnierserie im oberösterreichischen Ranshofen gab es zahlreiche Spitzenplätze für Vorarlbergs Springreiter. Alexander Bösch vom Gespannfahrverein Montfort konnte auf seiner elfjährigen Stute Iquigene beide Hauptspringen über Hindernisse von 1,35 bzw. 1,40 Meter für sich entscheiden und erreichte auf Cherrylane in den Springen über 1,30 Meter je einen zweiten und vierten Platz. Rob Raskin (RV Rostelhof Meiningen) entschied auf Carmen die Springprüfung über 1,30 Meter für sich und erreichte mit seinen Nachwuchspferden Merrywell Alfie Douglas bzw. Nike jeweils zweite Plätze.