Ein Albtraum und Heilsbringer

19.04.2017 • 21:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Madrid. Mit unglaublichen fünf Toren wurde Superstar Cristiano Ronaldo zum personifizierten Münchner Albtraum. Für Real ist der 32-Jährige hingegen ein wahrer Heilsbringer und nun darf er sich auch „Mister Champions“ nennen. Als erster Spieler überhaupt erreichte der Portugiese die historische Marke von 100 Treffern in der Königsklasse, ohne Quali und Europacup der Landemeister. Sein Wunsch? „Dass mich das Bernabéu nicht auspfeift.“