Kein zweites Wunder, Juve zu stark für Barça

Juventus-Stürmer Gonzalo Higuain gegen drei Barcelona-Spieler, u. a. Gerard Piqué. Foto: afp

Juventus-Stürmer Gonzalo Higuain gegen drei Barcelona-Spieler, u. a. Gerard Piqué. Foto: afp

barcelona. Der FC Barcelona hat im Camp Nou ein zweites Wunder verpasst und ist im Viertelfinale der Champions League gegen die Defensivkünstler von Juventus Turin ausgeschieden. Dem italienischen Rekordchampion reichte im Rückspiel ein 0:0, nachdem die Alte Dame das Hinspiel klar mit 3:0 für sich e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.