Bitsche sucht neuen Kopiloten

20.04.2017 • 20:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch. (VN-ko) Für das Motcross-Gespann Kevin Bitsche und Dave Bertschi ist die Saison zu Ende, ehe sie begonnen hat. Beim Lauf zur schweizer Meisterschaft in Frauenfeld stellte sich heraus, dass die gesundheitliche Verfassung von Kopilot Bertschi nicht ausreicht, um konkurrenzfähig zu sein. Er wird eine Pause einlegen müssen, Bitsche macht sich auf die Suche nach einem neuen Beifahrer. „Das große Ziel für heuer ist es, den WM-Lauf in Möggers doch noch bestreiten zu können.“