Madrid-Derby im Fokus der Halbfinal-Auslosung

21.04.2017 • 20:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Gestern wurden die Paarungen der Champions League fixiert.

nyon. Stadtderby im Halbfinale: Titelverteidiger Real Madrid bekommt es in der Vorschlussrunde der Champions League mit dem Lokalrivalen Atletico zu tun. Das ergab die gestrige Auslosung in Nyon. Die Begegnung ist die Neuauflage der Endspiele von 2014 und 2016, in denen Real mit Superstar Cristiano Ronaldo jeweils den Titel geholt hatte.

Real Madrid, das im Viertelfinale Bayern München ausgeschaltet hatte, hat am
2. Mai zunächst Heimrecht. Im zweiten Halbfinale tritt Borussia Dortmunds Bezwinger AS Monaco einen Tag später zunächst daheim gegen den italienischen Rekordmeister Juventus Turin um Nationalspieler Sami Khedira an. „Monaco hat eine der stärksten Offensiven Europas“, hatte Rani Khedira am Donnerstag gesagt.

Bekanntes Duell

Real und Atletico treffen im vierten Jahr in Folge in der Königsklasse aufeinander, auch im Viertelfinale 2014/2015 hatte Real die Oberhand behalten. „Wir kennen uns gegenseitig sehr gut. Es wird auf jedes Detail ankommen“, sagte Reals Sportdirektor Emilio Butragueno. Die Königlichen können in diesem Jahr Historisches vollbringen und als erste Mannschaft ihren Champions-League-Titel verteidigen.

Nach dem Ausscheiden von München, Dortmund und Schalke steht zum ersten Mal seit 2005 keine deutsche Mannschaft im Halbfinale der Champions bzw. Euro League.