Admira ganz klar im Aufwind

23.04.2017 • 18:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

altach. (VN-mkr) Für Admira Wacker gestaltet sich das Frühjahr äußerst positiv. Durch das Remis beim SCR Altach stehen die Niederösterreicher bei 17 Punkten im Frühjahr – nur Salzburg (28 Punkte) und Mattersburg (19 Punkte) waren im Frühjahr bis dato besser. Dazu kommt, dass man unter Neo-Trainer Damir Buric auswärts in vier Spielen unbesiegt bieb (1 Sieg/3 Remis). Nebenbei spielte man zum sechsten Mal zu Null. In Anbetracht der vielen verletzungsbedingten Ausfälle schon fast ein Meisterstück von Trainer Buric. Gegen Altach verhalf der Coach zudem dem erst 17-jährigen Lucas Malcsek zu dessem Debüt in der österreichischen Bundesliga.