Fünf Tore von Scheffknecht

23.04.2017 • 20:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Beate Scheffknecht meldete sich mit fünf Toren zurück. Foto: expa
Beate Scheffknecht meldete sich mit fünf Toren zurück. Foto: expa

Lustenau. (VN-jd) Gelungenes Comeback nach ihrer krankheitsbedingten Pause für Beate Scheffknecht. Im Topduell der 1. deutschen Handball-Bundesliga der Frauen trug die Lustenauerin mit fünf Toren zum 29:29-Remis ihres Thüringer HC (2.) beim Buxtehuder SV (4.) bei. Daneben durfte Landsfrau Tamara Bösch mit dem HC Leipzig (5.) über einen 41:27-Heimerfolg über Bad Wildungen jubeln. Bösch erzielte zwei Tore und hält bei 54 Saisontreffern.