SSV Schoren mit Sieg vor Derby

23.04.2017 • 20:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Dornbirn. (VN-jd) Nach drei Niederlagen in Serie hat der SSV Dornbirn-Schoren beim vorletzten Auftritt zu Hause und viertletzten Spiel dieser Saison in der Women Handball Austria (WHA) zurück in die Erfolgsspur gefunden. Der Schulsportverein setzte sich gegen HIB Graz mit 33:25 durch und durfte sich damit über eine gelungene Generalprobe für das letzte Heimspiel, das Derby gegen Feldkirch, freuen.

Handball

Women Handball Austria League (WHA) 2016/17

Grunddurchgang

SSV Dornbirn-Schoren – HIB Handball Graz 33:25 (15:11)

SSV Dornbirn-Schoren: Zaric, Thöni, Kelemen; Haller (3), Jegenyes (1), Mähr (4), Rauch (8/2), Kaya (1), Tomasini (6/1), Franz (1), Feierle (5), Moosbrugger, Julia Marksteiner, Bohle (2), Adriana Marksteiner (2)

Tabelle: 1. Hypo NÖ 17 17 0 0 634:327 +307 34

2. MGA/Fivers 17 16 0 1 556:374 +182 32

3. ATV Trofaiach 18 10 1 7 461:434 +27 21

4. WAT Atzgersdorf 18 9 0 9 438:481 -43 18

5. UHC Stockerau 17 8 1 8 467:473 -6 17

6. SSV Dornbirn-Schoren 17 8 0 9 455:522 -67 16

7. Handball Wr. Neustadt 18 7 1 10 482:487 -5 15

8. HC Sparkasse BW Feldkirch 17 6 1 10 391:455 -64 13

9. HIB Handball Graz 17 5 2 9 433:509 -76 12

10. Union St. Pölten 17 4 0 13 400:502 -102 8

11. Union Korneuburg 17 2 0 15 403:556 -153 4

Das Restprogramm der Ländle-Klubs: HC BW Feldkirch – UHC Stockerau, 6. 5., 19 Uhr, Union Korneuburg – SSV Schoren, 6. 5., 19 Uhr, SSV Schoren – HC BW Feldkirch, 13. 5., 19 Uhr, WAT Atzgersdorf – SSV Schoren, 20. 5., 19 Uhr, t. Pölten – HC BW Feldkirch, 20. 5., 19 Uhr.