Werner-Tor reichte nicht

Naby Keita (l.) überzeugte auch gegen Schalke mit schönen Dribblings und Offensiv-Aktionen. Foto: gepa

Naby Keita (l.) überzeugte auch gegen Schalke mit schönen Dribblings und Offensiv-Aktionen. Foto: gepa

Mit dem gerechten 1:1 auf Schalke ist Leipzig voll auf Kurs Richtung Champions League.

gelsenkirchen. Timo Werner hat den Spießrutenlauf auf Schalke erfolgreich gemeistert und Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig ein Stück näher Richtung Champions League geschossen. Der Fußball-Nationalspieler, der wegen einer peinlichen Schwalbe im Hinspiel Pfiffe und Schmähgesänge ertragen musste, erzie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.