Einsatz für Brändle vor der Haustüre

Seltener Auftritt in der Heimat: Matthias Brändle fährt am Montag beim GP Vorarlberg, sofern sich die Halsbeschwerden legen. foto: vanheste

Seltener Auftritt in der Heimat: Matthias Brändle fährt am Montag beim GP Vorarlberg, sofern sich die Halsbeschwerden legen. foto: vanheste

Ex-Stundenweltrekordler Matthias Brändle startet am 1. Mai erstmals beim GP Vorarlberg in Nenzing. 175 Kilometer stehen am Tag der Arbeit auf dem Programm. Der 27-jährige Hohenemser nutzt die rennfreie Zeit und hat von Arbeitgeber Trek-Segafredo eine Starterlaubnis für das Heimrennen erhalten. vanhe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.