Nächste Goldene für die Weltmeister

25.04.2017 • 21:06 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Patrick Schnetzer/Markus Bröll sind bei der an Eberstadt vergebenen Europameisterschaft Titelverteidiger.  Foto: schwämmle
Patrick Schnetzer/Markus Bröll sind bei der an Eberstadt vergebenen Europameisterschaft Titelverteidiger. Foto: schwämmle

Zwei der sechs Radball-Landesmeister verzeichneten eine makellose Statistik.

Sulz. Nach den Entscheidungen im Österreich-Cup wurden in Sulz die ersten Titelträger der neuen Saison im Radball ermittelt. Standesgemäß sicherten sich in der 1. Liga (höchste Spielklasse) die Weltmeister der letzten vier Jahre, Patrick Schnetzer und Markus Bröll, ohne Punktverlust de Titel. Silber ging an ihre Vereinskollegen Simon König/Florian Fischer. Beiden Höchster Teams werden die Farben Österreichs bei der vor wenigen Tagen erst an Eberstadt vergebenen, und am 20. Mai über die Bühne gehende Europameisterschaft vertreten.

Bereits am 6. Mai wird der durch die Absage des Turniers in Japan diese Saison auf fünf Stationen reduzierte UCI-Weltcup mit dem Qualifikationsturnier in Beringen gestartet. In Belgien werden König/Fischer bzw. die regierenden U-23-Europameister Kevin Bachmann/Stefan Feurstein an den Start gehen. Anschließend findet am 26./27. Mai in Prag die Junioren-EM (U 19) statt. Fix nominiert dafür die Dornbirner Philipp Schwendinger/Jonathan Gawlik, die sich mit zwölf Siegen ohne Punktverlust den Landesmeisterititel in der Jugend holten.

Ebenfalls ohne Niederlage in der Landesmeisterschaft blieben die Höchster Max Schallert und Timo Lampert. Für die Ländle-Nachwuchs­teams geht es am 13. Mai in Deutschlandsberg um die nationalen Titel und Medaillen.

Im Herbst stehen noch
die U-23-EM am 16. September in Dorlisheim (Fra), die WM vom 24. bis 26. November in Dornbirn und das Weltcupfinale am 2. Dezember in Willich (Ger) auf dem Programm.

Radball

Landesmeisterschaft 2017 Internet: www.radball.at

Endstand nach der letzten Runde in Sulz

» 1. Liga: 1. Patrick Schnetzer/Markus Bröll (ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 1) 4 4 0 0 36: 6 12

2. Simon König/Florian Fischer (ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 2) 4 2 1 1 23:10 7

3. Martin Lingg/Daniel König (RV Dornbirn 1) 4 1 2 1 13:15 5

4. Kevin Bachmann/Stefan Feurstein (IG Sulz/Dornbirn) 4 1 1 2 12:28 4

5. Simon Buchhäusl/Robert Rutkowski (RV Dornbirn 2) 4 0 0 4 9:34 0

» 2. Liga: 1. Simon Kaufmann/Simon Schlegel (ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 3) 9 7 2 0 42:23 23

2. Jonas Hron/Benjamin Buchhäusl (IG Sulz/Dornbirn) 9 3 2 4 39:38 11

3. Maximilian Schwendinger/Bastian Arnoldi (RV Dornbirn 1) 9 3 0 6 33:41 9

4. Mario Greussing/Philipp Hartmann (RV Enzian Sulz) 9 3 0 6 41:53 0

» Jugend: 1. Philipp Schwendinger/Jonathan Gawlik (RV Dornbirn 1) 12 12 0 0 51: 7 36

2. Jonas Lampert/Leon Schobel (ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 2) 12 8 1 3 40:20 25

3. Simon Tiefenthaler/Michael Feurstein (RV Dornbirn 2) 12 4 1 7 22:31 13

4. Elias Gabriel/Linus Lampert (ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 3) 12 3 0 9 18:39 9

5. Sven Hämmerle/Pascal Rüf (ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 1) 12 2 0 10 15:49 6

» Schüler: 1. Max Schallert/Timo Lampert (ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 2) 12 11 1 0 50:13 34

2. Tobias Prisching/David Prisching (ÖAMTC RV Hohenems) 12 8 1 3 35:16 25

3. Leander Puk/Matteo Faissner (ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 1) 12 7 1 4 40:23 22

4. Maximilian Mehele/Theo Prantl (ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 3) 12 7 0 5 44:29 21

5. David Buchhäusl/Mathias Feurstein (RV Dornbirn 2) 12 3 2 7 19:22 11

6. Marco Eibl/Marcel Zotter (RV Dornbirn 1) 12 3 1 8 18:43 10

» Schüler C: 1. Tim Esche/Luis Raith (ÖAMTC RV Hohenems) 6 4 2 0 14: 7 14

2. Mathias Maierhofer/Felix Freuis (RV Dornbirn) 6 0 2 4 7:14 2