Neuseeland dem Rheinvorland vorgezogen

25.04.2017 • 21:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Andreas Heraf verlässt den ÖFB, aber nicht in Richtung Lustenau, sondern vielmehr Neuseeland. Der Nachwuchs-Teamchef von Altachs Valentino Müller wird ab Herbst als Sportdirektor des neuseeländischen Verbandes fungieren. Seit 2008 war der 49-Jährige für den ÖFB tätig, nun will der Wiener mit den Auswahlen des Ozeanienmeisters Erfolge feiern.