Scheffknecht muss erneut Pause einlegen

Scheffknecht ist für die WM-Qualifikation fraglich. Foto: gepa

Scheffknecht ist für die WM-Qualifikation fraglich. Foto: gepa

Lustenau. (VN-jd) Beate Scheffknecht bleibt das Pech treu. Im Topduell der 1. deutschen Handball-Bundesliga der Frauen ihres Thüringer HC gegen Buxtehude zog sich die 27-jährige Lustenauerin einen Bruch eines Fingers an der linken Hand zu. Damit ist die Legionärin fraglich für die beiden WM-Qualifik

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.