Lampert gab am Rechberg Vollgas

Christoph Lampert lieferte am Rechberg ein mehr als gelungenes Renndebüt ab. Foto: Noger

Christoph Lampert lieferte am Rechberg ein mehr als gelungenes Renndebüt ab. Foto: Noger

Christoph Lampert bei FIA-Europa-Bergmeisterschaft schnellster Österreicher.

Tulwitz. (VN-dg) Bei seinem Renndebüt mit seinem Osella-Bergsport-Prototypen beim Auftakt der FIA-Europa-Bergmeisterschaft von Tulwitz hinauf nach Rechberg in der Steiermark sorgte der Feldkircher Christoph Lampert für eine ordentliche Überraschung. Der 35-jährige Feldkircher kam mit seinem neuen Bo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.