„Wir haben die Mittel, sie zu schlagen“

von Heimo Kofler

Eishockey-Nationalteam bangt vor dem Südkorea-Spiel um Ulmer, Raffl und Viveiros.

Kiew. (VN-ko) Mit nur mehr 17 Feldspielern steht Österreich heute im vierten Spiel der WM gegen Südkorea vor einer Herkulesaufgabe. Neben Layne Viveros (Rippenbruch) und Thomas Raffl (Sprunggelenk) ist auch der Einsatz von Stefan Ulmer (Fingerbruch) fraglich: „Ich muss darauf vorbereitet sein, dass

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.