„Fußball-Gott“ ist doch Rapidler

Wien. Die spielerische Klasse lässt bei Rapid weiterhin auf sich warten, doch immerhin ist das Spielglück zum richtigen Zeitpunkt zurückgekehrt. Beim 2:1-Heimsieg der Hütteldorfer im Cup-Halbfinale gegen den LASK hatte Fortuna ihre Finger im Spiel – oder wie es Trainer Goran Djuricin formulierte: „D

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.