Den Heimbonus nutzen

28.04.2017 • 15:49 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die gastgebenden Mädchen der SMS Rankweil-West mit Peter Lins (l.) und Judith Mößler-Berchtold. Foto: Hofmeister
Die gastgebenden Mädchen der SMS Rankweil-West mit Peter Lins (l.) und Judith Mößler-Berchtold. Foto: Hofmeister

Bundesfinale im Basketball-Schulcup wird ab Dienstag in Rankweil ausgetragen.

Rankweil. (VN-wam) Der Basketball-Schulcup der Unterstufe (5. bis 8. Schulstufe) ist seit 1884 Österreichs größter Schulsportbewerb im Basketball. Alle neun Jahre ist Vorarlberg als Ausrichter der Bundesmeisterschaft an der Reihe. Vom kommenden Dienstag bis Freitag wird das 33. Bundesfinale in der neuen Rankweiler Turnhalle (zwei Spielfelder) und in der nebenan liegenden Halle (ein Spielfeld) ausgetragen. Zur Freude der Mädchen der SMS Rankweil-West, die sich aufgrund des Heimvorteils Chancen auf eine Überraschung ausrechnen. „Natürlich hängen die Trauben hoch, da wir ohne Vereinsspielerinnen antreten“, erklärt Peter Lins, Trainer der Rankler Mädels und Leiter des Organisationsteams. „Nichtdestotrotz werden wir alles in die Waagschale werfen und wollen den einen oder anderen Sieg feiern.“

Auf den Spuren von Jakob Pöltl

In die sprichwörtlich großen Schuhstapfen des rot-weiß-roten NBA-Stars Jakob Pöltl, in jungen Jahren selbst auch Teilnehmer am Schulcup, zu treten, ist der Traum so mancher Burschen. Jedoch wird es für den Landesmeister, die SMS Bregenz-Vorkloster, noch um einiges schwieriger, zu reüssieren als für die Mädchen. Betreuer Oliver Dünser ist realistisch: „Wir wurden in der Vorrunde den wohl besten Teams zugelost. Daher wird ein Aufstieg in die Zwischenrunde sehr schwierig werden.“ Bei je drei Teams in drei Vorrundengruppen sei die Ausgangsposition nicht einfach. Natürlich zähle auch hier der „olympische Gedanke“, denn für die Mädchen und Burschen werden die
vier Tage auf jeden Fall ereignisreich und unvergesslich. Die 180 Schüler und Begleitpersonen sind in der Jugendherberge Bregenz untergebracht, abseits des Parketts wird ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten.

Basketball

33. Bundesmeisterschaft im Uniqa Basketball-Schulcup in Rankweil

Veranstaltungsort: Sportmittelschule Rankweil

Dienstag, 2. Mai

15 bis 17 Uhr: Gruppenspiele SMS Rankweil-West – SMS Absam (15 Uhr)

SMS Bregenz-Vorkloster – BG/BRG Gmunden (15 Uhr)

18.15 Uhr: Eröffnungsfeier

Mittwoch, 3. Mai

9 bis 12 Uhr: Gruppenspiele SMS Bregenz-Vorkloster – BG/BRG für Slowenen (11 Uhr)

SMS Rankweil-West – MS Radenthein (12 Uhr)

14 bis 16.30 Uhr: Kreuz- und Platzierungsspiele

Donnerstag, 4. Mai

9 bis 16.30 Uhr Fortsetzung Kreuz- und Platzierungsspiele (inkl. Spiel um Platz drei)

Freitag, 5. Mai 9 Uhr Finale Mädchen; 10.30 Uhr Finale Burschen