Gröbere Knieverletzung bei Alessandro Schöpf befürchtet

Schwerer als zunächst erwartet ist die Verletzung von Alessandro Schöpf (Bild). Gegen Leverkusen war er im Rasen hängen geblieben, dabei hatte sich der 23-Jährige das Knie verdreht. „Es hat geknackst“, sagte der Schalke-Spieler. Nähere Untersuchungen sollen jetzt den Grad der Verletzung bestimmen. M

Artikel 101 von 143
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.