Drei unglaubliche Tage in Sardinien

Sport / 07.05.2017 • 23:07 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Einen Tag in Rosa, einen in Weiß: Lukas Pöstlberger machte beim Giro auf sich aufmerksam. Foto: apa
Einen Tag in Rosa, einen in Weiß: Lukas Pöstlberger machte beim Giro auf sich aufmerksam. Foto: apa

Lukas Pöstlberger hält sich beim 100. Giro d’Italia weiter unter den besten drei.