Florian Hardy war Frankreichs Held

von Heimo Kofler
„Save“ des Turniers? Ex-Dornbirn-Torhüter Florian Hardy verhinderte dank einem starken Reflex mit seinem Stock ein Tor für Finnland, die Franzosen gewannen das WM-Duell mit 5:1.  Foto: Reuters

„Save“ des Turniers? Ex-Dornbirn-Torhüter Florian Hardy verhinderte dank einem starken Reflex mit seinem Stock ein Tor für Finnland, die Franzosen gewannen das WM-Duell mit 5:1. Foto: Reuters

4:1 gewann Frankreich gegen Finnland, der Ex-Dornbirn-Torhüter hielt überragend.

Paris. (VN-ko) Die Überraschung des Tages bei der Eishockey-A-WM in Paris und Köln ging auf das Konto von Hausherr Frankreich. Einen Tag nach der 2:3-Pleite im Auftaktspiel gegen Norwegen überraschten die Franzosen mit einem historischen 5:1-Coup gegen Vizeweltmeister Finnland. Die Tore für die Fran

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.