Scheider sammelt weiter

Timo Scheider war nach dem Halbfinal-Aus ziemlich sauer auf einen Gegner.  Foto: Manfred Noger

Timo Scheider war nach dem Halbfinal-Aus ziemlich sauer auf einen Gegner. Foto: Manfred Noger

Auch in Hockenheim gab es für den Lochauer in der WRX-WM Punkte.

Hockenheim. (VN-dg) Auf der extra im Hockenheim-Motodrom installierten Strecke mit Asphalt- und Schotteranteil fand der dritte Lauf zur FIA-Rallycross-WM statt. Timo Scheider war in der Addition der vier Qualifikationsrennen unter 22 Startern der Sechstschnellste, schaffte locker den Einzug ins Halb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.