Beim Älpelelauf geht es um die Berglauftitel

11.05.2017 • 17:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch. (VN-jd) Am Samstag erfolgt um 14 Uhr beim Sparkassenplatz in Feldkirch der Start der 14. Auflage des internationalen Sparkasse-Älpelelaufs des Laufsportvereins (LSV) Feldkirch. Die Strecke (9,2 km/840 HM)führt über Maria Ebene und Sturnabühel auf das Vorderälpele zum Ziel bei der Skihütte des Skivereins Tisis. Streckenrekordhalter sind seit 2015 die Dornbirnerin Vizeweltmeisterin Sabine Reiner mit 50:56 Minuten bzw. der Schweizer Stefan Huber, der vor drei Jahren die selektive Strecke in 43:35 Minuten bewältigte.

Auftakt der Cupserie

Der Älpelelauf ist heuer als Vorarlberger Landesmeisterschaft im Berglauf ausgeschrieben. Zugleich ist es der Auftaktbewerb des Rheintal-Walgau-Berglaufcups 2017, zu dem auch der Gamperney-Berglauf im schweizerischen Grabs am 27./28. Mai und die 33. Auflage des internationalen Muttersberglaufs am 4. Juli in Bludenz gehören