„Innerlich bin ich schon in Ekstase“

Dominic Thiem steht als erster Österreicher seit Thomas Muster (1996) im Rom-Halbfinale. Foto: AFP

Dominic Thiem steht als erster Österreicher seit Thomas Muster (1996) im Rom-Halbfinale. Foto: AFP

Dominic Thiem fügt mit 6:4, 6:3 Sandplatz-könig Rafal Nadal die erste Saison-Niederlage auf Asche zu.

Rom. In dieser Form ist Dominic Thiem für die Ende Mai beginnenden French Open ein absoluter Titelanwärter. Mit seiner vielleicht besten Leistung überhaupt hat der 23-Jährige in Rom Sandplatzkönig Rafael Nadal im dritten Duell innerhalb dreier Wochen nun bezwungen. 6:4, 6:3 nach 1:51 Stunden hieß es

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.