Pittsburgh fehlt noch ein Sieg

Penguins-Verteidiger Olli Määttä eröffnete den Torreigen. Foto: apa

Penguins-Verteidiger Olli Määttä eröffnete den Torreigen. Foto: apa

Pittsburgh. Die Pittsburgh Penguins benötigen in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL nur noch einen Sieg zum erneuten Einzug ins Stanley-Cup-Finale. Der Titelverteidiger demontierte am Sonntag die Ottawa Senators mit 7:0 und führt in der „Best-of-Seven“-Serie mit 3:2. Mit einem Erfolg am Diens

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.