Nibali sorgt für ersten Heimsieg beim Jubiläum

Der „Hai von Messina“ Vincenzo Nibali (r.) setzte sich im Zielsprint der 16. Giro-Etappe gegen den Spanier Mikel Landa durch. Foto: Afp

Der „Hai von Messina“ Vincenzo Nibali (r.) setzte sich im Zielsprint der
16. Giro-Etappe gegen den Spanier Mikel Landa durch. Foto: Afp

Gesamtleader Dumoulin büßt bei Giro d‘Italia viel Vorsprung ein.

Bormio. Tom Dumoulin hat auf der Königsetappe des Giro d‘Italia einen Einbruch erlitten, seine Gesamtführung aber verteidigt. Der Niederländer fiel zu Beginn des letzten Anstiegs wegen Verdauungsproblemen aus der Spitzengruppe, rettete schließlich 31 Sekunden seines ursprünglichen Vorsprungs von 2:4

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.