„Das war noch nicht alles“

Erstmals Sieger auf einer Giro-Etappe: Pierre Rolland.  Foto: ap

Erstmals Sieger auf einer Giro-Etappe: Pierre Rolland. Foto: ap

Großschartner Siebter auf 17. Giro-Etappe nach Canazei – Solosieg für den Franzosen Rolland.

Canazei. Erneut hat ein Österreicher bei der 100. Auflage des Radklassikers Giro d‘Italia aufgezeigt: Auf der 17. Etappe von Tirano nach Canazei fuhr Felix Großschartner in der 24-köpfigen Spitzengruppe und jubelte schließlich über den siebten Tagesrang. 24 Sekunden betrug der Rückstand auf den Fran

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.