Ruckstuhl ragte unter den Jungstars heraus

Géraldine Ruckstuhl verbesserte ganz nebenbei auch den Schweizer Rekord im Speerwerfen auf 58,31 Meter.  Foto: Dietmar Stiplovsek

Géraldine Ruckstuhl verbesserte ganz nebenbei auch den Schweizer Rekord im Speerwerfen auf 58,31 Meter. Foto: Dietmar Stiplovsek

Götzis. (VN) Im Siebenkampf von Götzis griff schon die nächste Generation an. Mit Géraldine Ruckstuhl, Alina Shukh und Sarah Lagger waren drei vielversprechende Athletinnen im Bewerb. Für Ruckstuhl war es erst der zweite Siebenkampf in der Elite, für Shukh und Lagger jeweils der dritte. Ruckstuhl wu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.