Heimvorteil bei Titelkämpfen

Sport / 01.06.2017 • 19:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn. (VN-jd) In der Messehalle 1 in Dornbirn wird von Freitag bis Sonntag die nationale Unter-18-Meisterschaft im Tischtennis ausgetragen. Mit dabei unter den 31 Mädchen und 53 gemeldeten Burschen aus allen Bundesländern in den Bewerben Einzel, Doppel und Mixed auch 13 Aktive der Vereine Bludenz, Hörbranz, Kennelbach, Klaus, Lingenau und Lustenau

Tischtennis

Österreichische Unter-18-Meisterschaft 2017 in Dornbirn

Spielort: Messehalle 1

Der Rahmenzeitplan

Freitag, 2. Juni

ab 15 Uhr: Bundesländer-Teambewerb

Samstag, 3. Juni

9 bis ca. 19 Uhr: Beginn Einzel- und Doppel

Sonntag, 4. Juni

9 bis ca. 14.30 Uhr: Einzel- und Doppel

» Gemeldete Vorarlberger Spieler
Emine Akyol, Sibel Sallamaci (beide Lustenau), Sarah Ender (Hörbranz), Melina Ladstätter, Sarah Müller (beide Klaus), Hanna Vögel (Lingenau) bzw. Maxime Dieudonne (Lingenau), Elias Kohl, Fabio Ladstätter, Philip Schwab (alle Klaus), Theodor Schmolly, Simon Veits (beide Kennelbach), Lukas Schnetzer (Bludenz).