Messi investiert in China in die Freizeitindustrie

Sport / 01.06.2017 • 22:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Lionel Messi lässt die Fans in Messis Universum eintauchen. ap
Lionel Messi lässt die Fans in Messis Universum eintauchen. ap

Barcelona. Lionel Messi hat sich ein neues Betätigungsfeld in der Freizeitindustrie gesucht: 2019 soll in China ein Messi-Vergnügungspark eröffnen. Auf einem mehr als 80.000 Quadratmeter großen Areal in der Stadt Nanking werden mehr als 20 Attraktionen geboten. Mit 72,6 Mill. Euro ist der 29-jährige Barça-Stürmer der zweitbestbezahlte Fußballer weltweit.