Eine Kultfigur für die Stimmung

Sport / 05.06.2017 • 20:04 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Batruel absolvierte für das Abbrennen von Pyrotechnik extra eine Ausbildung. Foto: knobel
Batruel absolvierte für das Abbrennen von Pyrotechnik extra eine Ausbildung. Foto: knobel

Seit über zwanzig Jahren ist Gerhard Batruel VfB-Edelfan und gilt im Herrenriedstadion als Stimmungsmacher.

hohenems. (VN-tk) Wenn morgen um 19 Uhr in Hohenems das 41. VFV-Toto-Cupfinale zwischen den Hausherren und dem frischgebackenen Landesliga-Meister Schwarzach angepfiffen wird, dann wird auch „Gerry“ auf seinem Stammplatz zu finden sein. Der 60-Jährige sorgt mit einer One-Man-Show bei allen Heimspielen der Grafenstädter für eine tolle Stimmung und viel Unterhaltung.

Heimatverbunden

„Wir sind die Emser, wir sind die Altacher und auch die Rheintaler“, das ist Batruels Motto. Der Pensionist unterstützt nicht nur den VfB Hohenems, sondern auch Bundesligaklub SCR Altach, sowie die Handballer und Eishockeycracks aus der Grafenstadt. Der aktive Stockschütze des ESC Hohenems besucht seit dreißig Jahren alle Heimspiele des SCRA und gesellt sich zu den
Fans auf der Stehplatztribüne Süd.

Tolles Jahr

„Viel besser kann diese Saison eigentlich nicht sein. Altach im Europacup, Hohen­ems 1b als Aufsteiger, die erste Mannschaft im Cupfinale, und in der Schülerliga steht HS Hohenems-Markt im Endspiel. Das wird ein anstrengender Tag am Mittwoch, aber hoffentlich gibt es doppelten Grund zu feiern“, freut sich Batruel. Schon seit seinem sechsten Lebensjahr ist „Gerry“ Mitglied beim VfB, aus beruflichen Gründen musste er aber im Alter von 15 Jahren seine aktive Karriere beenden.

Spezielle Ausbildung

Mit bereits über hundert verschiedenen Feuerwerken feierte der 60-Jährige besondere Anlässe im Stadion Herrenried. Nur dank einem absolvierten pyrotechnischen Kurs ist Batruel berechtigt, solche Aktionen durchzuführen. Zuvor machte er bereits den Lehrgang zum Sprengmeister. Auch morgen hofft der VfB-Edelfan die Tausenden Besucher, die erwartet werden, mit einer Show ins Staunen zu versetzen. Gerne denkt Gerhard Batruel an frühere Zeiten am VfB-Platz: „Dort waren bis zu 50 Fans im Sektor. Sowas wünsche ich mir für die Zukunft.“

Viel besser kann diese Saison eigentlich nicht sein.

Gerhard Batruel

Fußball

41. VFV-Toto-Cup

» Finale

VfB Hohenems – FC Schwarzach 7. Juni

Stadion Herrenried, 19 Uhr, SR Baumann