Mahop bleibt ein Altacher

Sport / 06.06.2017 • 22:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Louis Ngwat-Mahop wird auch für die nächsten beiden Jahre seinen Mann für Altach stellen.  Foto: gepa
Louis Ngwat-Mahop wird auch für die nächsten beiden Jahre seinen Mann für Altach stellen. Foto: gepa

Der Kameruner und SCR Altach einigten sich auf einen neuen Vertrag bis Sommer 2019.

Altach. (mkr) Mit Louis Ngwat-Mahop verlängerte fast schon ein Urgestein beim Bundesligisten. Der mittlerweile 29-Jährige kam im Sommer 2012 zu den Rheindörflern und war maßgeblich am Aufschwung des Klubs in den letzten Jahren beteiligt. In insgesamt 85 Bundesliga-Partien gelangen dem Kameruner 18 Tore und sechs Assists. Dass sich Mahop in Altach wohlfühlt, ist kein Geheimnis: „Ich bin hier in Alt­ach heimisch geworden und

spüre das Vertrauen des Clubs. Ich möchte weiter angreifen und mit der Mannschaft in Zukunft weiter erfolgreich Fußball spielen.“ Zudem entwickelte sich der Mittelfeldspieler vor allem im Herbst zu einem wichtigen Bindeglied zwischen Mannschaft und den damaligen Neuzugängen Dimitri Oberlin und Moumi Ngamaleu.

Keine Hektik bei Trainer-Suche

Sportdirektor Georg Zellhofer ist zufrieden mit der weiteren Verpflichtung von Mahop. „Louis ist in den letzten Jahren zu einem Fixpunkt im Alt­acher Spiel geworden. Er soll in Zukunft noch mehr Verantwortung übernehmen“, so der Sportdirektor, der nach wie vor noch keine Neuverpflichtung am Trainersektor vermelden kann. „Es finden aktuell viele Gespräche statt. Einen Zeitrahmen für eine Verpflichtung kann ich nicht nennen. Aber zum Trainingsstart nächsten Montag im Olympiazentrum sind wir als Team sowieso schon aufgestellt. Und unter Druck sehen wir uns nicht, dann warten wir eben noch den einen oder anderen Tag, bis wir einen neuen Coach für die Mannschaft präsentieren.“