Trippolt-Crew startet Mission Titel-Hattrick

Sport / 07.06.2017 • 20:04 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Titelverteidiger Max Trippolt wird beim Auftakt in Velden von Anne Mähr als Steuerfrau vertreten. Foto: Verband
Titelverteidiger Max Trippolt wird beim Auftakt in Velden von Anne Mähr als Steuerfrau vertreten. Foto: Verband

Auftakt der Segel-Bundesliga in Velden. Seriensieger YC Bregenz der große Gejagte.

Bregenz. Die Segel-Bundes­liga startet am Freitag in Velden am Wörthersee in die neue Saison. Die Teilnahme vieler namhafter heimischen Spitzensegler und eine intensive Saisonvorbereitung der Teams verspricht eine noch höhere Leistungsdichte und spannende Wettkämpfe. Max Trippolt vom YC Bregenz gelang mit seiner Crew bereits zwei Mal der Gesamtsieg
und damit der Gewinn des österreichischen Meistertitels.

Hochkarätiges Starterfeld

„Wir blicken mit großem Respekt in die neue Saison. Leider bin ich aus beruflichen Gründen beim Auftakt in Velden nicht dabei, aber Steuerfrau Anne Mähr wird mich sicherlich sehr gut vertreten, wie sie das am Wörthersee auch schon im Vorjahr gemacht hat. Die Titelverteidigung ist unser großes Ziel, aber die Konkurrenz wird jährlich hochkarätiger“, blickt Trippolt voraus. Diese Entwicklung sieht der selbstständige Segelmacher jedoch positiv: „Das verleiht der Bundesliga eine noch höhere Wertigkeit.“ An den Start gehen vom YC Bregenz neben Anne Mähr außerdem Hanno Sohm, Valentin Burger und Clarence Veraar.

Die Kaderstartlisten der Teams mit jeweils 20 Athleten in der Auswahl zeigen zahlreiche Olympiateilnehmer sowie Welt- und Europameister. Olympia-Bronzemedaillengewinner Thomas Zajac ist ebenso gelistet wie Nico Delle-Karth, Sven Reiger, Thomas Czajka oder der Bregenzer Lukas Mähr. Jeweils wenige Tage vor der Regatta geben die Clubs die definitiven Starter bekannt. Beim Auftakt fix mit dabei ist die zweifache Olympiateilnehmerin Lara Vadlau aus Kärnten. Gesegelt wird auf neuen Booten der Einheitsklasse Sunbeam 22.1.

Während der drei Wettkampftage tritt jeder der 18 Vereine gegen jeden an und das in möglichst vielen Kombinationen. Im Gegensatz zum Vorjahr findet in dieser Saison kein Bewerb am Bodensee statt.

Segeln

Österreichische Segel-Bundesliga 2017

Internet: www.segelbundesliga.at

Die vier Termine

9. bis 11. Juni Velden/Wörthersee

7. bis 9. Juli Breitenbrunn/Neusiedlersee

4. bis 6. August Maurach/Achensee

8. bis 10. September St. Gilgen/Wolfgangsee