„Es war ein sehr intensives Spiel“

Sport / 11.06.2017 • 22:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dublin. ÖFB-Teamchef Marcel Koller haderte nach dem Spiel etwas mit den vergebenen Möglichkeiten, war aber dennoch mit dem Auftritt seiner Spieler zufrieden. „Wir hätten das 2:0 erzielen können, hatten aber in der Defensive auch ein bisschen Glück bei einigen Szenen. Schlussendlich ist das 1:1 verdient.“ Zu den noch vier ausstehenden Spielen, weiß Koller genau, was zu tun ist: „Man muss irgendwann beginnen zu gewinnen.“