ÖHB-Frauen müssen fünf Tore aufholen

Sport / 11.06.2017 • 19:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Oradea. (VN-jd) Im Play-offHinspiel um das Ticket für die WM-Endrunde im Dezember in Deutschland musste sich Österreichs Handball-Frauenteam in Rumänien mit 29:34 (16:17) geschlagen geben. Tamara Bösch (Lustenau) erzielte zwei, die Feldkircherin Martina Goricanec einen Treffer. Das Rückspiel folgt am Dienstag (19.30 Uhr) in Stockerau.