Volleyball-Team verpasst Finale der Weltliga

Sport / 11.06.2017 • 22:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Eine Niederlage zu viel: Alexander Berger.  Foto: apa
Eine Niederlage zu viel: Alexander Berger. Foto: apa

Linz. Österreichs Volleyball-Nationalteam der Herren verpasste beim Heimturnier in Linz die Qualifikation für das Weltliga-Finale in Mexiko. Die Auswahl gewann zwar gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Deutschland sensationell mit 3:1 (20,-27,28,23) und Olympiateilnehmer Mexiko mit 3:2 (-21,20,-18,22,12), verlor aber gegen Spanien 0:3 (-21,-19,-27).