Matthews ist neuer Leader

Sport / 12.06.2017 • 21:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bern. Radprofi Michael Matthews hat mit dem Sieg der dritten Etappe bei der Tour de Suisse die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Der Australier entschied den Massensprint in Bern vor dem slowakischen Weltmeister Peter Sagan und dem Deutschen John Degenkolb für sich. Der Schweizer Stefan Küng musste das Gelbe Trikot nach einem Tag abgeben. Matthews liegt zehn Sekunden vor dem Giro-Gesamtsieger Tom Dumoulin bzw. elf vor Sagan.

Rad

Tour de Suisse (WorldTour) 2017

Internet: www.tds.ch

3. Etappe: Menziken-Bern (159,30 km): 1. Michael Matthews (AUS) Sunweb 3:49:48 Std., 2. Peter Sagan (SVK) Bora, 3. John Degenkolb (GER) Trek, 4. Tim Wellens (BEL) Lotto, 5. Michael Albasini (SUI) Orica, 6. Patrick Bevin (NZL) Cannondale-Drapac, 23. Patrick Konrad (AUT) Bora, 30. Georg Preidler (AUT) Sunweb alle gleiche Zeit, 124. Marco Haller (AUT) Katjuscha +2:50 Min., 134. Felix Großschartner (AUT) CCC 3:42 171. Matthias Brändle (AUT) Trek 6:58.

Gesamtwertung nach drei von neun Etappen: 1. Michael Matthews (AUS) Sunweb 8:18:47 Std., 2. Tom Dumoulin (NED) Sunweb +0:10 Min., 3. Peter Sagan (SVK) Bora 0:11, 4. Damiano Caruso (ITA) BMC 0:19, 5. Michael Albasini (SUI) Orica 0:20, 19. Georg Preidler (AUT) Sunweb 0:30, 24. Patrick Konrad (AUT) Bora 0:31, 114. Marco Haller (AUT) Katjuscha 13:15, 125. Felix Großschartner (AUT) CCC 14:07, 172. Matthias Brändle (AUT) Trek 29:01.

4. Etappe: Bern-Villars-sur-Ollon/150,2 km